Saisonauftakt nach Maß

TSF-Faustballdamen gewinnen beide Spiele

Besser hätte es für die Damen der TSF Ditzingen nicht laufen können – zu Beginn der neuen Hallensaison im heimischen Seehansen zwei Spiele, zwei Siege. Die erste Begegnung gegen die Mannschaft vom TSV Adelmannsfelden begann zwar etwas holprig, doch die eingeschobene Auszeit zeigte Wirkung: der Rückstand konnte in einem Zug und fünf Gutbällen am Stück ausgemerzt und das Blatt gewendet werden. Dies verunsicherte die Gegnerinnen und setzte sie offensichtlich so unter Druck, dass die Ditzingerinnen den aufgenommenen Schwung zu Ende spielen und den ersten Satz souverän gewinnen konnten. Mit diesem Rückenwind begannen sie in den zweiten Durchgang. Dann riss kurzzeitig der Faden, doch die TSF-Damen können bekannterweise jederzeit auf ihren Kampfgeist zurückgreifen. Das taten sie auch diesmal, drehten das Spiel in ihre vorgestellte Richtung und gaben dann auch den zweiten Satz nicht mehr ab. Die zweite Partie bestritten sie nach einem Spiel Pause dann gegen die Damen aus Weil der Stadt, die mit einem sehr umkämpften ersten Satz begann, bei dem die denn die Punktgewinne hin und her gingen. Dann besannen sich die Gastgeberinnen auf ihre Stärke und packten ein ruhiges, konzentriertes Zusammenspiel aus, das in schön herausgespielten Bällen und dem Gewinn des Satzes endete. Im zweiten Durchgang agierten sie noch souveräner, erhöhten den Druck zusätzlich mit starken und präzisen Angaben und beendeten den Satz mit deutlichem Abstand. Mit der Ausbeute von 4:0 Punkten und dem vorläufig zweiten Tabellenplatz waren sowohl Spielerinnen und Trainer als auch die anwesenden Fans und Helfer sehr zufrieden – so darf es am nächsten Spieltag in Ötisheim gerne weitergehen!